Archiv

Hier finden Sie zur Nachlese vergangene Aktivitäten mit Relevanz über deren Dauer hinaus sowie im Anschluss zwei Kataloge.

Vom 2. bis zum 10. September 2023 im Nordflügel des Neuen Schlosses Herrenchiemsee die Ausstellung „380 bis 780 Nanometer Extraklasse“ statt. Die Süddeutschen Zeitung berichtete am 1. September 2023.

Die Werke im Einzelnen.
(1) Blue Deep – 100*120 cm, (2) Blue Globe ø40cm, (3) Dark Blue sand ø60cm, (4) Spheric Blue ø40cm – alle Mischtechnik auf Leinwand
(5) Comtesa – 100*120 cm, Acryl auf Leinwand, (6) Pink Planet II ø60cm, (7) Shiny Orange ø40cm, (8) Orange Flame ø40cm (9) Mini-Venurs ø30cm – Alle Mischtechnik auf Leinwand.

Open Sky, 80*80 cm, Acryl auf Leinwand

Per Link geht es zum Katalog der Werke und zu einem kurzen Überblick der gesamten Gemeinschaftsausstellung mit den Werken aller Künstlerinnen: Herrenchiemsee

IsarBlues
Eine andere Form des künstlerischen Dialogs sind die Streetpianos des britischen Künstlers Luke Jerram. In dessen Rahmen ist 2018 das blaue Klavier IsarBlues entstanden. Es sollte Symbol dafür sein, dass sich die Noten der Musik ihren Weg durch München bahnen wie die Wellen der Isar.
Diese Aktion mit den über die Stadt verteilten, künstlerisch gestalteten Klavieren, ist immer wieder berührend. Durch diesen kleinen „Eingriff“ in die Stadtlandschaft ändert sich die Stimmung merklich. Dort wo die Menschen sonst vorbeigeeilt wären, halten sie angenehm überrascht inne, weil da jemand einfach so Musikstücke am Klavier spielt. So mancher dieser Zufallsmusiker ist dabei erstaunlich gut vorbereitet.
Die erste Begegnung der Künstlerin mit dieser Aktion fand in einem Bahnhof in Paris statt. Ein Zeichen dafür, dass uns die Welt durch Kunst und ihre Eingriffe in den Alltag auf angenehme Weise ein wenig näher zusammenbringen kann.

Zu den Farb-Landschaften von 2011 bis 2021 gibt es ebenfalls einen Katalog.