Blue, 2019, 100*120cm, Acryl auf Leinwand

Willkommen bei KunstvonLiebe!

Meine Malerei entsteht aus dem Spannungsfeld zwischen Farbe und Raum, aus der Kraft des Pigments und dem Wunsch durch Malerei für den Betrachter eine an sich flache, ruhige, zweidimensionale Oberfläche optisch zum Leben zu erwecken. Diese Fläche in die dritte Dimension einer räumlichen Empfindung zu öffnen und manchmal auch ihr eine eigene Dynamik zu verleihen, die auf den Betrachter ausstrahlen darf.
Das Gefühl für Bewegung oder Raum ist nicht auf figurative Darstellungen, nicht auf die Wiederholungen bekannter Lebenserfahrungen beschränkt. Optische Tiefe kann jenseits von perspektivischen Linien und Überschneidungen allein durch Farbe entstehen, Bewegung durch Formen und farbliche Kontraste. Das ist nicht nur im Prozess des Malens immer wieder ein spannendes Erlebnis.

Bei Farbe als Material ist es in manchen Werken eine regelrechte Gratwanderung. Auf der einen Seite die maximale Farbkraft des Pigments, auf der anderen das gerade noch im Bild halten der Farbe. Seine maximale farbliche Kraft kann ein Pigment dann entfalten, wenn möglichst viel Licht auf seine Oberfläche trifft. Doch damit die Farbe aus dem Bild strahlen kann, ist eine stabile Verbindung mit dem Bildgrund erforderlich. Für die Haftwirkung muss das Farbpulver eingebunden werden, fast immer in ein Bindemittel. Die Grenzen der maximalen Farbkraft auszuloten erfordert so manches Experimentieren. Es klappt nicht immer und bleibt gerade dadurch spannend.

Neben den historischen Meisterwerken war es die Faszination für Landschaften und Horizonte, für die Natur und ihre ständig wechselnde Erscheinung, die mich zur eigenen Malerei gebracht hat. Umgekehrt sind auch viele Farben durch ihre Herkunft mit ganz bestimmten Landschaften verbunden.
In meinem Werken werden Sie häufig Ultramarinblau begegnen. Das hat natürlich Gründe.Unsere Heimat, die Erde, ist der blaue Planet. Wasser und Sauerstoff, die Basis des Lebens, sind blau.
Früher bestand das faszinierende Ultramarinblau mit seiner einzigartigen Tiefenwirkung aus echtem Lapislazuli. Für eine kleine Menge brauchte man große Mengen Gesteins. Das heutige Ultramarinblau läßt sich hingegen durch eine chemische Reaktion herstellen. Kein Berg muss mehr aufgesprengt werden. Die Natur hat diesmal ihre Ruhe.
So symbolisiert dieses magische Blau für mich eine Weiterentwicklung des Menschenbildes der Renaissance. Damals entdeckte der Mensch sich als Schöpfer. Heute kann er ein intelligenter Schöpfer werden, der erschaffen kann ohne zu zerstören, ohne auszubeuten, seinem Denken und Forschen sei Dank.