blue-deep-2020-mcvonliebe
Blue Deep, 2020, Acryl auf Leinwand, 100*120cm

Farb-Landschaften

Zwischen Farben und Landschaften gibt es so manche Parallele. Sie haben etwas sehr Anziehendes und können unsere Stimmung stark beeinflussen. Farben können gleichzeitig etwas sehr Faszinierendes: Sie können für das menschliche Sehen einen Raum erschaffen, können scheinbar von der Dimension der Fläche in die des Raums übergehen. So können sie auch Grenzen thematisieren. Diesen Eindruck können sie über das Motiv, die Formen, die Farbkontraste oder den Farbton selbst erwecken.

Nuvola

Bild 1 von 8

Acryl auf Leinwand, 100*120 cm, 2024

Farben sind ein eigenes Universum. Jeder Farbton hat seinen ganz eigenen Farbklang, eine ganz spezielle Eigenart.  So manche Farbe kann eine bestimmte Emotion besonders gut hervorrufen. Er kann etwas symbolisieren. So kann Blau, als Farbe von Wasser und Sauerstoff, als Sinnbild für die Grundlagen des Lebens verstanden werden. Das mag unterschiedlich interpretiert werden. Aber es ist der individuelle Charakter der Farbe, des Pigments. Den möchte ich in manchen Werken authentisch erhalten und so der jeweiligen Farbe zur vollen Entfaltung ihres ganz eigenen Potenzials verhelfen. Das erfordert dann Experimente für eine optimierte Abstimmung des Bindemittels. Denn für die beste Farbwirkung muss die maximale Lichtmenge an die Körner im Pigment gelangen. Das wiederum führt technisch dazu, dass die Farbe eher schwach an den Bildgrund gebunden ist. Die sich daraus ergebenden, meist pudrigen Bildoberflächen sind sehr empfindlich und dürfen auch als Hinweis auf die Fragilität des dargestellten Raums, unseres Lebensraums gelesen werden. 

Dark Blue Sand

Bild 5 von 6

2023, Mischtechnik auf Leinwand, 60 cm ø

Bestimmte Farbtöne können, von der Fläche ausgehend, die Grenzen der Dimensionen in die räumliche Wahrnehmung besser überwinden als andere. Das gilt ganz besonders für bestimmte  Schattierungen von Ultramarinblau. Gleichzeitig verkörpert die Geschichte dieses Pigments unseren Umgang mit unserer Biosphäre, mit Umwelt und Landschaft auf eine mutmachende Weise: Ursprünglich wurde Ultramarinblau aus enormen Mengen Gesteins in Afghanistan hergestellt und war historisch entsprechend wertvoller als Gold. Seit 1828 kann es durch chemische Reaktionen hergestellt werden. Die Natur in Form des Berges hat hier seitdem wenigstens in diesem Bereich etwas mehr Ruhe.

Night On Earth

Bild 1 von 7

2015-21, Mischtechnik auf Leinwand, 50 * 100 cm

Das passt gut dazu, dass ich der Meinung bin, dass wir Kunst, Forschung und Wirtschaft zusammenwirken lassen sollten, um für Menschen und Natur die Lebensbedingungen, das Zusammenwirken zu verbessern. Der Mensch kann kreativ zu sein, kann erschaffen ohne dafür destruktiv zu sein. Wir können sehr produktiv sein ohne zu zerstören. Denn als Menschen können wir vorausschauend denken, mitfühlen, zusammenarbeiten. Wir müssen es nur wollen und dann tun.